Kameradrohne

Luftaufnahmen in Oberhausen und dem Ruhrgebiet.

kamera

Luftaufnahmen mit der Kameradrohne

Luftaufnahmen, die mit Drohnen gefilmt werden, sind mittlerweile in Dokumentationen und Reportagen weit verbreitet. Die Kameradrohne ermöglicht eine völlig neue Sichtweise die früher nur Filmen mit einem großen Budget vorbehalten war. Für ruhige Videos aus der Vogelperspektive musste nicht nur ein Hubschrauber gechartert werden, sondern man benötigte noch eine spezielle Kamerastabilisierung. Diese ist heute in den meisten Kameradrohnen standardmäßig verbaut. So entstehen wunderbar schwebende Videoaufnahmen.


Luftaufnahmen (Parrot Bebop 2) des OLGA-Geländes in Oberhausen


Ich sehe mich zwar nicht als professioneller Drohnenpilot, doch da ich für meine eigenen Produktionen Drohnen einsetze, biete ich nun auch die Option an Luftaufnahmen zu erstellen. Derzeit setzte ich die DJI Phantom 3 Pro (UHD-Kamera) und die Parrot Bebop 2 (HD-Kamera) ein.

Was sind Drohnen eigentlich?

In den letzten Jahren hat sich die Technik der unbemannten Flugobjekte (unmanned arial vehicle = UVA) rasant entwickelt! Ursprünglich wurden Drohnen ausschließlich vom Boden aus ferngelenkt, heute können sie autonom einen programmierten Parcours abfliegen und Hindernissen automatisch ausweichen. Die neusten Modelle sind in der Lage Personen und andere Ziele automatisch zu verfolgen.
Zivile Drohen sind meistens Multikopter die von 4 Rotoren mit Elektromotoren angetrieben werden. Sie verfügen über GPS und Sensoren zur Höhenbestimmung und sind gyrostabilisiert. Ein Multikopter ist einfacher zu fliegen als ein Hubschrauber, dennoch benötigt der Pilot einiges an Übung.

Was kosten Luftaufnahmen per Kameradrohne?

Der Grundpreis (Parrot Bebop 2 mit eingebauter HD-Cam) fängt bei 200 Euro an. Im Preis enthalten sind Luftaufnahmen aus 4 verschiedenen Perspektiven. Jede weitere Perspektive wird mit 45 Euro berechnet. Soll eine größere Drohne mit 4 k-fähiger Kamera (DJI Phantom 3 Pro) eingesetzt werden, beträgt der Grundpreis 300 Euro. Preise verstehen sich zzgl. MWST und Spesen.

Die Drohe von DJI bietet eine bessere technische Bildqualität und hat eine größere Reichweite und Flughöhe als die Parrot-Drohne. Diese kann aber besser in geschlossenen Räumen eingesetzt werden und fliegt langsamer, was für Personenaufnahmen vorteilhaft sein kann.


Erste Impressionen mit der DJI Phantom 3 Pro


Stand 2017